Grossbank - UBS ernennt neuen Asien-Pazifik-Chef im Global Banking

Im Rahmen der weiteren Restrukturierung des Bereichs Global Banking hat die UBS einen neuen Spartenchef für den Raum Asien-Pazifik berufen und weitere Änderungen im Management bekannt gegeben.
02.12.2019 08:18
UBS-Filiale in der Aeschenvorstadt in Basel.
UBS-Filiale in der Aeschenvorstadt in Basel.
Bild: cash/mfo

Ab 1. Januar wird der Bereich von Gaetano Bassolino geleitet, wie die Bank in einem Memo an die Beschäftigten mitteite.

Banksprecher Rob Stewart bestätigte die Information. Bassolino stieß im Jahr 2000 in London zu UBS; hier hatte er verschiedene Positionen in Global Banking und Global Markets inne, bevor er 2015 nach Hongkong wechselte, wo er seit März vergangenen Jahres das GCM-Team Asia Pacific leitete. Neuer GCM-Chef Asien-Pazifik wird Lauro Baja.

Nicolo Magni wird Global-Banking-Chef für Südostasien und Indien und zieht dazu von Hongkong nach Singapur. Selina Cheung wird Leiterin des Bereichs Private Financing Markets in der Region Asien-Pazifik, zusätzlich zu ihrer bisherigen Position als Chefin des Bereichs Greater China ECM.

(Bloomberg)

 

Ausgewählte Produkte auf UBS Group

Symbol Typ Coupon PDF
SALJJB Callable Barrier Reverse Convertible 9.80% PDF
MCVUJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 9.00% PDF
MCXMJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 9.00% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär