Grossbanken - Credit Suisse schlüsselt Abschluss neu auf

Die Credit Suisse hat die Abschlusszahlen der Jahre 2020 bis 2021 an die neue Konzernstruktur angepasst.
07.04.2022 07:16
Betriebsgebäude Uetlihof der Credit Suisse in Zürich.
Betriebsgebäude Uetlihof der Credit Suisse in Zürich.
Bild: cash

Die Änderungen haben keinen Einfluss auf das konsolidierte Ergebnis der Credit Suisse Group, wie die Grossbank am Donnerstag mitteilte. Im Februar hatte Credit Suisse für das Vorjahr einen Verlust von 1,65 Milliarden Franken ausgewiesen, der sich noch am alten Aufbau des Unternehmens orientierte.

Im November hatte das Institut einen Umbau angekündigt und das Geschäft zum 1. Januar in die vier Divisionen Wealth Management, Investment Bank, Swiss Bank und Asset Management sowie die vier Regionen Schweiz, Europa/Naher Osten, Asien und Amerika gegliedert. Die Anpassung schlüsselt den Abschluss nun auf die neuen Einheiten auf. Das Kerngeschäft mit reichen und superreichen Kunden (Wealth Management) fuhr demnach einen Vorsteuergewinn von 2,31 Milliarden Franken ein.

(Reuters)

 
Aktuell+/-%
CS Group N5.720+5.15%
EUR/CHF1.0116-0.01%

CS Aktie - Credit Suisse Aktie

Kurs (CHF)
Zeit
5.720
24.06.2022
+5.15%
+0.280
Eröffnung 5.478

Traderinfo

Market
24.06.2022
880
Geld/Brief
Zeit
Volumen
5.750
24.06.2022
3’709
 19%
81% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
15.360 Mio
87.02 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...