Industriekonzern - Findet ABB einen asiatischen Käufer für die Stromnetz-Sparte?

Der Industriekonzern ABB ist Berichten zufolge in Asien auf der Suche nach einem Käufer für die Stromnetz-Sparte, die gewisse Aktionärskreise seit längerem abspalten möchten.
16.11.2018 06:48
Historisches Gebäude beim ABB-Hauptsitz in Oerlikon ZH.
Historisches Gebäude beim ABB-Hauptsitz in Oerlikon ZH.
Bild: cash

Wie die Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag mit Verweis auf Insidern berichtet, soll ABB mit Hitachi und Mitsubishi Electric aus Japan Gespräche über einen Verkauf der gesamten Sparte oder auch nur von Teilen führen.

Ein Insider berichtete gegenüber Reuters, ABB-Chef Ulrich Spiesshofer habe ausserdem bei einer China-Reise diese Woche auch mit der Führung von State Grid of China gesprochen. Bei ABB gehe die Hoffnung um, dass ein Abschluss einer Transaktion Ende kommender Woche verkündet werden könne, schreibt Reuters weiter. Eine Stellungnahme dazu lehnte ABB gegenüber der Agentur ab.

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf ABB

Symbol Typ Coupon PDF
MDAAJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 9.00% PDF
MCMTJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 8.40% PDF
MAMVJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 8.15% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär