«Niemand verletzt» - Iran meldet Zwischenfall in Atomanlage Natans

Das iranische Staatsfernsehen hat einen Zwischenfall in der Atomanlage Natans gemeldet. Es habe ein Elektrizitäts-Problem gegeben, berichtete der Sender Press TV am Sonntag.
11.04.2021 10:45
Der iranische Präsident Hassan Rouhani.
Der iranische Präsident Hassan Rouhani.
Bild: Bloomberg

Niemand sei verletzt worden und es habe auch keine Kontamination gegeben. Am Samstag hatte der Iran mitgeteilt, neue Zentrifugen zur Urananreicherung in Natans in Betrieb genommen zu haben.

Vergangenes Jahr war ein Brand in der unterirdischen Anlage ausgebrochen. Die Regierung hatte dies als Versuch ausgemacht, das Atomprogramm des Landes zu sabotieren. Derzeit laufen Bemühungen zur Wiederbelebung des Atomabkommens von 2015, das verhindern soll, dass der Iran an Kernwaffen kommt. Der Iran beteuert, seine Atomaktivitäten hätten keinen militärischen Hintergrund. 

(Reuters)