Partnersuche - Dating-App Bumble plant IPO von 6-8 Milliarden Dollar

Die Dating-App Bumble, bei der Frauen den ersten Schritt machen können, bereitet sich auf einen Börsengang vor.
05.09.2020 04:25
Die indische Schauspielerin Priyanka Chopra (links) und Bumble-Gründerin Whitney Wolf Herd (rechts) beim App-Launch in Indien.
Die indische Schauspielerin Priyanka Chopra (links) und Bumble-Gründerin Whitney Wolf Herd (rechts) beim App-Launch in Indien.
Bild: imago images / ZUMA Press

Bumble könnte dabei eine Bewertung von 6 bis 8 Milliarden Dollar anstreben, sagte eine informierte Personen. Zwar spricht die Gesellschaft den Kreisen zufolge mit Banken, hat aber noch nicht über Mandate entschieden. Es gebe noch keine endgültigen Pläne, und der Zeitplan für den Börsengang von Bumble könnte sich noch ändern.

Die Private-Equity-Gesellschaft Blackstone hat im vergangenen Jahr eine Mehrheitsbeteiligung an MagicLab, zu der die Apps Bumble und Badoo gehören, erworben. Die Transaktion bewertete das Unternehmen mit 3 Milliarden Dollar. Die 2006 von Andrey Andreev gegründete MagicLab hatte vor diesem Deal ein Börsendebüt erwogen. Weitere Investoren sind die Venture-Capital-Gesellschaften Accel, Bessemer Venture Partners und Greycroft.

(Bloomberg)

 
Aktuell+/-%
The Blackstone Rg-A51.15+2.40%

Investment ideas