Pharma - Novartis einigt sich mit Biontech auf Impfstoffproduktion

Novartis hat sich mit einem ersten Hersteller eines Covid-19-Impfstoffs auf Produktionshilfen geeinigt.
29.01.2021 12:58
Vas Narasimhan, CEO von Novartis, an einer Panel-Diskussion am WEF 2019.
Vas Narasimhan, CEO von Novartis, an einer Panel-Diskussion am WEF 2019.
Bild: Bloomberg

Als erster Konzern werde Biontech die Produktionskapazitäten von Novartis in Stein AG nutzen, teilte der Basler Konzern am Freitag mit. Vorbehaltlich einer endgültigen Vereinbarung plant Novartis laut Mitteilung, die Produktion des Pfizer-BioNTech Covid-19-Impfstoffs im zweiten Quartal 2021 in Stein aufzunehmen. Die erste Lieferung des fertigen Produkts werde für das dritte Quartal erwartet.

In Stein verfügt Novartis über aseptische Produktionsanlagen. Im Rahmen der Vereinbarung wird Novartis den mRNA-Wirkstoff von Biontech übernehmen und unter aseptischen Bedingungen in Fläschchen abfüllen. Diese würden dann an Biontech zurückgeschickt, um sie dann an Kunden im Gesundheitswesen auf der ganzen Welt zu verteilen.

Weitere Aufträge könnten folgen. Man befinde sich mit verschiedenen Impfstoffherstellern in ähnlichen Gesprächen, erklärte Novartis. Denkbar seien etwa die Produktion von mRNA, therapeutischen Proteinen oder Rohstoffen für Covid-Impfstoffe und -Therapeutika.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Novartis N77.21-0.30%
BioNTech Sp ADS339.01-5.62%
Pfizer Rg44.20+0.71%

Novartis Aktie

Kurs (CHF)
Zeit
77.21
20.09.2021

Traderinfo

Market
06:58:12
5'146
Geld/Brief
Zeit
Volumen
Market
07:01:07
3'556
 59%
41% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
3.779 Mio
290.02 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...