Pharma - Roche erhält US-Zulassung für spezielle Krebstests

Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat den Krebstest FoundationOne Liquid CDx von Roche für das sogenannte Comprehensive Genomic Profiling (CGP) zugelassen. Der Test hilft bei der Entwicklung personalisierter Krebstherapien.
28.08.2020 07:40
Hochhaus von Roche am Firmensitz in Basel
Hochhaus von Roche am Firmensitz in Basel
Bild: cash

FoundationOne analysiert gemäss einer Mitteilung vom Freitag mehr als 300 krebsbezogene Gene und genomische Signaturen. Dadurch können Mutationen identifiziert und festgestellt werden, wie sich ein Tumor verhält und wie er wächst. Diese Erkenntnisse helfen Ärzten, für Krebspatienten eine personalisierte Behandlung auf Grundlage der identifizierten Mutationen zu entwickeln, schrieb Roche.

Neben der Zulassung von FoundationOne Liquid CDx als CGP-Test genehmigte die Behörde auch den Einsatz des Tests als Begleitdiagnostikum von Patienten, die von bestimmten Prostatakrebs- und Lungenkrebstherapien profitieren könnten. Der Test spare gegenüber einem sequentiellen Biomarker-Test Zeit sparen.

Die FDA-Zulassung von FoundationOne Liquid CDx basierte gemäss der Meldung auf analytischen und klinischen Studien mit mehr als 7'500 Proben und 30'000 einzigartigen Varianten für mehr als 30 Krebsarten.

(AWP)