Pharma - Roche kündigt neue Forschungsdaten zu Muskelschwund an

Roche wird an einem Fachkongress neue Studiendaten zu zwei Muskelschwund-Therapien präsentieren.
24.09.2021 07:24
Das Roche-Logo an einem Gebäude beim Bahnhof Basel.
Das Roche-Logo an einem Gebäude beim Bahnhof Basel.
Bild: cash

Einerseits zum bereits zugelassenen Präparat Evrysdi, andererseits zur Gentherapie SRP-9001.

Die neuen Evrysdi-Daten würden zeigen, dass behandelte präsymptomatische Säuglinge mit Spinaler Muskelatrophie (SMA), die Fähigkeit zu schlucken beibehalten würden, teilte der Konzern am Freitag mit. Das Mittel, das inzwischen in 58 Ländern weltweit zugelassen sei, habe somit bei Erwachsenen, Kindern und Säuglingen ab zwei Monaten eine konsistente, klinisch bedeutsame Wirksamkeit gezeigt.

Roche wird am Kongress der World Muscle Society (WMS) zudem neue klinische Untersuchungen von SRP-9001 bei der Behandlung des erblich bedingten Muskelschwundes Duchenne-Muskeldystrophie (DMD) zeigen. Die Ergebnisse würden eine Fortsetzung der klinischen Forschung unterstützen, erklärte Roche. Eine Phase-III-Studie werde noch vor Jahresende starten.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Roche Hldg G356.80+0.63%

Roche GS

Kurs (CHF)
Zeit
356.80
17:31:05
+0.63%
+2.250
Eröffnung 353.30

Traderinfo

Market
17:43:33
400
Geld/Brief
Zeit
Volumen
Market
19:59:32
41
 91%
 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
0.744 Mio
264.68 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...