Pharmaindustrie Frankreich - Sanofi profitiert von Impfstoffen und erwartet weiteres Gewinnwachstum

Der Pharmakonzern Sanofi hat im vergangenen Jahr von guten Geschäften mit Impfstoffen sowie seinem Medikament Dupixent gegen Hauterkrankungen und Asthma profitiert.
06.02.2020 08:06
Eine Sanofi-Labor in Thailand.
Eine Sanofi-Labor in Thailand.
Bild: ZVG

Der bereinigte Nettogewinn stieg 2019 um knapp 10 Prozent auf rund 7,5 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Paris mitteilte. Allerdings belasteten Abschreibungen auf Akquisitionen und Medikamente sowie Restrukturierungskosten die Bilanz. So sank der Gewinn um gut ein Drittel auf 2,8 Milliarden Euro. Der Umsatz stieg um knapp 5 Prozent auf 36,1 Milliarden Euro.

Für das laufende Jahr rechnet Sanofi mit einem weiteren bereinigten Gewinnwachstum. So soll das bereinigte Ergebnis je Aktie währungsbereinigt um rund 5 Prozent zulegen.

(AWP)