Pharmariese - Novartis und andere Pharmariesen arbeiten gemeinsam an Covid-19-Therapie

Novartis will zusammen mit anderen Unternehmen die Entwicklung und Herstellung von Impfstoffen, Diagnostika und Behandlungen für das Coronavirus beschleunigen.
26.03.2020 07:59
Vas Narasimhan, CEO von Novartis.
Vas Narasimhan, CEO von Novartis.
Bild: Bloomberg

In einem ersten Schritt hat die Gruppe von insgesamt 15 Unternehmen vereinbart, ihre firmeneigenen Bibliotheken von Molekülverbindungen, die bereits über ein gewisses Mass an Sicherheits- und Aktivitätsdaten verfügen, zur Verfügung zu stellen, teilte Novartis am Donnerstag mit. Diese sollen vom Covid-19 Therapeutics Accelerator, der von der Gates Foundation, Wellcome und Mastercard ins Leben gerufen wurde, getestet werden. Erfolgreiche Treffer sollen dann binnen zwei Monaten in In-Vivo-Versuche einfliessen.

Zu der Gruppe gehören ausser Novartis unter anderen auch Boehringer Ingelheim, BioMerieux, Eisai, Eli Lilly, Gilead, GlaxoSmithKline, Johnson&Johnson, Merck, Merck KGaA, Pfizer Sanofi

(Reuters)