Pharmaunternehmen - Roche erhält in den USA Zulassung für Brustkrebsbehandlung Phesgo

Der Pharmakonzern Roche hat von der Gesundheitsbehörde FDA in den USA eine weitere Zulassung erhalten.
29.06.2020 18:58
Roche-Logo am Hauptsitz in Basel.
Roche-Logo am Hauptsitz in Basel.
Bild: imago images / Geisser

Das Medikament Phesgo, eine Kombination von Perjeta und Perjeta in fester Dosierung, wurde zur Behandlung von HER2-positivem Brustkrebs zugelassen, wie Roche am Montagabend mitteilte.

Das Mittel Phesgo, das subkutan injeziert wird, biete primär eine schnellere Verabreichung von Perjeta und Herceptin. Es werde innert weniger Minuten unter die Haut gespritzt. Dies sei verglichen mit der mehreren Stunden dauernden standardmässigen intravenösen Verabreichung ein klarer Vorteil, heisst es weiter.

Die Daten hätten entsprechend gezeigt, dass 85 Prozent der Patienten Phesgo im Vergleich zur intravenösen Standardverabreichung bevorzugten. Es sei dies das erste Mal, dass Roche zwei monoklonale Antikörper kombiniert habe, die durch eine einzige Injektion verabreicht werden können.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Roche Hldg G332.45+1.11%

Roche Hldg G

Kurs (CHF)
Zeit
332.45
17:30:19
+1.11%
+3.650
Eröffnung 331.10

Traderinfo

331.40
17:19:59
264
Geld/Brief
Zeit
Volumen
331.50
17:19:59
73
 78%
22% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
0.948 Mio
314.32 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...