Pharmazulieferer - Siegfried-Verwaltungsrat Rudolf Hanko verzichtet auf Wiederwahl

Beim Pharmazulieferer Siegfried stehen Veränderungen im Verwaltungsrat bevor. So verzichtet der frühere CEO Rudolf Hanko auf eine Wiederwahl.
03.02.2020 06:51
Rudolf Hanko noch als CEO des Pharmazulieferers Siegfried in einem früheren cash-Interview.
Rudolf Hanko noch als CEO des Pharmazulieferers Siegfried in einem früheren cash-Interview.
Bild: cash

Er war erst im vergangenen Jahr neu in das Gremium aufgenommen worden. Stattdessen schlägt der Verwaltungsrat der Generalversammlung vom kommenden April die Zuwahl von Isabelle Welton in das Gremium vor.

Wie es in einer Medienmitteilung von Siegfried am Montag weiter hiess, stehen Andreas Casutt (Präsident), Ulla Schmidt, Colin Bond, Wolfram Carius, Reto Garzetti und Martin Schmid für eine Wiederwahl zur Verfügung.

Die Unternehmerin Isabelle Welton war in global tätigen Unternehmen der Finanzdienstleistungs- und IT-Branche wie Citibank oder IBM tätig.

(AWP)