Sensorenhersteller  - AMS-Osram-Aktionäre lehnen an GV Vergütungsbericht erneut ab

Die AMS-Osram-Aktionäre haben an der ordentlichen Generalversammlung dem Management erneut eine Abfuhr erteilt.
24.06.2022 15:01
Niederlassung von Ams Osram in Rüschlikon ZH.
Niederlassung von Ams Osram in Rüschlikon ZH.
Bild: cash.ch

Die AMS-Osram-Aktionäre  lehnten den Vergütungsbericht einmal mehr ab, wie der österreichische Sensorenhersteller am Freitag nach der Veranstaltung bekannt gab. 

Damit hat das Management bereits zum dritten Mal die rote Karte erhalten. Bereits in den beiden Vorjahren hatten die Aktionäre die vorgeschlagene Vergütungspolitik abgelehnt. Den übrigen Traktanden stimmten die Anteilseigner am (heutigen) Freitag allerdings mit Mehrheiten zwischen 77 und 100 Prozent der abgegebenen Stimmen zu, wie AMS Osram bekannt gab.

Im Anschluss an die Veranstaltung wählte der Aufsichtsrat - wie zuvor angekündigt - Margarete Haase zur neuen Vorsitzenden. Haase ist seit 2021 Mitglied des AMS-Osram-Aufsichtsrats und folgt auf Jörg Kaltenbrunner.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
ams-OSRAM I8.206-1.98%