SIX Group - Schweizer Börsenbetreiber verlagert Jobs ins Ausland

Die SIX Group will bis Ende 2018 rund 100 Stellen nach Warschau verlagern.
16.06.2017 11:45
Die SIX Group an der Pfingstweidstrasse in Zürich.
Die SIX Group an der Pfingstweidstrasse in Zürich.
Bild: cash

Das sagte ein Sprecher auf Anfrage von AWP und bestätigte damit einen Bericht des "Tages-Anzeigers" (Freitagausgabe). Derzeit seien bereits 60 Mitarbeiter im sogenannten "Shared Service Center" in Polen beschäftigt. Weitere knapp 400 Mitarbeiter arbeiteten über Drittfirmen sowohl in Polen als auch Indien für den Schweizer Börsenbetreiber.

Die Gruppe stehe unter Kostendruck, die Margen würden sinken, eine Erleichterung in naher Zukunft sei nicht wahrscheinlich, zitiert die Zeitung aus einem Schreiben von CEO Urs Rüegsegger an die Mitarbeiter. Wer seinen Arbeitsplatz wegen der Verlagerung verliert, dem wolle die SIX einen alternativen Job anbieten. Es gebe derzeit rund 130 freie Stellen, erklärte ein Sprecher gegenüber der Zeitung.

(AWP)