Solarenergie - Meyer Burger schliesst Verträge mit Wafer-Lieferanten

Der angehende Solarmodulhersteller Meyer Burger hat für seine Produktion von Solarzellen Lieferverträge mit Wafer-Herstellern geschlossen.
22.04.2021 08:07
Der Hauptitz von Meyer Burger.
Der Hauptitz von Meyer Burger.
Bild: ZVG

Dabei hätten alle Lieferanten eine nachhaltige Produktion aus Polysilizium "Made in Europe" zugesichert, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilt. Das Silizium stamme vom europäischen Hersteller Wacker.

Die Wafer aus dieser Lieferkette erfülle zum Beispiel auch die Anforderungen des französischen Marktes. Meyer Burger will die Produktion an seinen beiden ostdeutschen Standorten noch im zweiten Quartal starten. Die hocheffizienten Solarmodule sollen am 27. April 2021 in einer Online-Premiere vorgestellt werden.

(AWP)