Tecentriq  - Roche erhält EU-Zulassung für Brustkrebs-Kombitherapie

Der Pharmakonzern Roche erhält von der EU-Kommission die Zulassung für seine Immuntherapie Tecentriq für eine Kombinationsbehandlung von Brustkrebs.
29.08.2019 07:36
Ein Gebäude von Roche beim Bahnhof Basel.
Ein Gebäude von Roche beim Bahnhof Basel.
Bild: cash

Auch die Begleitdiagnostik erhält grünes Licht.

Die EU-Behörde lässt das Medikament in Verbindung mit der Chemotherapie Abraxane für die Behandlung erwachsener Patienten mit inoperablem, lokal fortgeschrittenem oder metastasierendem dreifach-negativem Brustkrebs (TNBC) zu, wie Roche am Donnerstag mitteilte. Die Zulassung basiere auf den Ergebnissen der Phase-III-Studie IMpassion130. Tecentriq ist bereits in verschiedenen Ländern für verschiedene Krebsarten zugelassen.

Als Hilfsmittel zur Identifizierung von Patienten mit TNBC ist zudem der Test VENTANA PD-L1 (SP142) Assay von Roche nun als EU-konform gekennzeichnet (CE) und damit in der EU kommerziell erhältlich. Im März hatte bereits die US-Gesundheitsbehörde FDA den Test zugelassen.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Roche Hldg G301.65+0.47%