Testen Sie Ihr Finanzplatz-Wissen!

Sie lesen tagtäglich Börsenkurse, Kennzahlen und Unternehmens-News. Aber der Finanzplatz Zürich verfügt noch über mehr Informationen: Dinge, die man vielleicht gar nicht gedacht hat. Wissen Sie wirklich Bescheid?
22.04.2015 01:05
Von Marc Forster
Wieso heisst der Paradeplatz eigentlich so?
Wieso heisst der Paradeplatz eigentlich so?
Bild: ZVG

Mit dem Quiz von cash können Sie Ihr Detailwissen unter Beweis stellen. Oder zumindest aufbessern. Die Auflösungen befinden sich ganz unten.

 

1. Welches ist erwiesenermassen eines der Lieblingsgetränke von Noch-Credit-Suisse-Chef Brady Dougan?

a) Cappuccino

b) Coca Cola Zero

c) Rotwein

d) Red Bull

 

2. Jassim Bin Hamad al-Thani ist seit 2010 Verwaltungsrat der Credit Suisse. Von welchem Land ist er Staatsangehöriger?

a) Saudi-Arabien

b) Vereinigte Arabische Emirate

c) Kuwait

d) Qatar

 

3. An den Generalversammlungen der Schweizer Unternehmen strömen immer viele Kleinaktionäre zusammen - wie jetzt im April und Mai. Worin unterscheidet sich die GV von Novartis etwa von jenen der Grossbanken UBS und CS?

a) Sie fängt erst am Nachmittag an, nicht schon am Morgen.

b) Man muss mindestens zwei Aktien besitzen, um an die GV zu dürfen.

c) Bei Novartis wird keine Revisionsgesellschaft gewählt.

d) Nach Abschluss der Traktanden gibt es kein Buffet.

 

4. Wofür steht das P. bei UBS-Chef Sergio P. Ermotti?

a) Paolo

b) Pietro

c) Pierin

d) Primo

 

5. Wofür stehen die Buchstaben UBS?

a) United Bank of Switzerland

b) Union Bank of Switzerland

c) Es ist keine Abkürzung

d) Union des Banques Suisses

 

6. Woher hat der Paradeplatz eigentlich seinen Namen?

a) Früher fanden dort Militärparaden statt.

b) Im 19. Jahrhundert wurden gewisse Finanzgeschäfte als 'Parade'  bezeichnet.

c) Der Name bezog sich auf das sich der Nähe befindliche Zeughaus und das Munitionslager.

d) Der Name kommt vom nicht mehr existierenden Hotel Parade.

 

7. Ende der Siebziger Jahre wurde ein Relief an der Fassade des  Swiss-Life-Gebäudes am General-Guisan-Quai verändert. Weswegen?

a) Das Relief zeigt den Namen und damals änderte die Rentenanstalt ihren Namen in Swiss  Life.

b) Das Relief zeigt die Wappen aller Schweizer Kantone. Wegen der Bildung des Kantons Jura musste ein Wappen dazugefügt werden.

c) Das Relief zeigt das Panorama von Eiger, Mönch und Jungfrau. Ursprünglich war es aber seitenverkehrt.

d) Landschaftliche Darstellungen wurden um Motive aus der rätoromanischen Schweiz erweitert.

 

8. Die Swiss Re wurde 1863 gegründet und ist heute zweitgrösster Rückversicherer der Welt. Welche Art von Ereignissen lässt sich bei der Swiss Re nicht versichern?

a) Kriege

b) Flugzeugabstürze

c) Tsunamis

d) Hotelbrände

 

 

 

Die Auflösungen:

 

1. b ist richtig. Brady Dougan trinkt Coca-Cola Zero. Manchmal ist am Rednerpult ein Fläschchen mit der schwarzen Etikette erkennbar.

2. d ist richtig. Der Verwaltungsrat gehört zur Herrscherfamilie von Qatar, die über den qatarischen Staatsfonds Anteile an der Grossbank hält.

3. d ist richtig. Bei Novartis gibt es kein Buffet, was bei anderen GVs ein beliebter Bestandteil des Aktionärstreffens ist (und was einige Aktionäre auch vernehmlich kritisieren).

4. b ist richtig. Der UBS-Chef heisst Sergio Pietro Ermotti.

5. c ist richtig. Vor der Fusion mit dem Bankverein hiess die Schweizerische Bankgesellschaft auf französisch Union de Banques Suisses. Heute stehen die Buchstaben offiziell für keine Abkürzung mehr, UBS ist sowohl ein Firmenname als auch eine Marke.

6. c ist richtig. Der Ursprung des Namens Paradeplatz ist auf jeden Fall militärisch und nicht finanzwirtschaftlich.

7. b ist richtig. Aus der Rentenanstalt wurde 2004 die börsenkotierte Swiss Life. Die alte Rentenanstalt gehörte den Schweizer Kantonen, an die bis heute mit ihren Wappen an der Fassade erinnert wird. Auch der Name Rentenanstalt prangt noch an der Fassade, was nicht geändert wurde.

8. a ist richtig. Kriege als solches lassen sich nicht versichern.