Teuerung - Inflation in Italien legt deutlich zu

In Italien hat die Inflation im April deutlich angezogen.
17.05.2021 10:31
Die Preise in Italien steigen.
Die Preise in Italien steigen.
Bild: Bloomberg

Die nach europäischer Methode ermittelten Verbraucherpreise (HVPI) stiegen zum Vorjahresmonat um 1,0 Prozent, wie das Statistikamt Istat am Montag in Rom nach einer zweiten Schätzung mitteilte. Das Resultat der ersten Erhebung wurde bestätigt. Im März hatte die Inflation lediglich 0,6 Prozent betragen.

Im Monatsvergleich stiegen die Preise im April um 0,9 Prozent. Deutlich teurer war nach Angaben von Istat Energie. Nichtverarbeitete Lebensmittel waren dagegen günstiger als im Vormonat. Auch Dienstleistungen im Transportbereich kosteten weniger.

(AWP)