Textilmaschinenbauer - Rieter verbucht Auftrag für Grossprojekt aus Ägypten

Rieter hat an der Internationalen Textilmaschinen-Ausstellung ITMA in Barcelona mit der ägyptischen Cotton & Textile Industries Holding Aufträge mit einem Volumen von 180 Millionen Franken an Land gezogen.
08.10.2019 07:26
Kardenmontage in der Maschinenfabrik Rieter in Winterthur.
Kardenmontage in der Maschinenfabrik Rieter in Winterthur.
Bild: ZVG

Rieter hat an der Internationalen Textilmaschinen-Ausstellung ITMA in Barcelona mit der ägyptischen Cotton & Textile Industries Holding Verträge über sieben Projekte geschlossen. Das Auftragsvolumen beträgt insgesamt rund 180 Millionen Schweizer Franken, wie der Textilmaschinenhersteller aus Winterthur am Montagabend mitteilte.

Davon würden 165 Millionen für sechs Projekte mit der Anzahlung per 7. Oktober verbucht, die Umsätze sollen voraussichtlich in den Geschäftsjahren 2020/2021 realisiert werden. Der Auftrag beinhaltet laut den Angaben Lieferungen von Kompakt- und Ringspinnsystemen und ist Teil eines Programmes zur umfassenden Modernisierung der ägyptischen Textilindustrie.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Rieter Hldg N100.60-1.95%