US-Arbeitsmarkt - Privatbeschäftigung steigt schwächer als erwartet

Die Privatwirtschaft in den USA hat im August weniger neue Jobs geschaffen als erwartet.
06.09.2018 14:37
Bauarbeiter auf einer Baustelle in den USA.
Bauarbeiter auf einer Baustelle in den USA.
Bild: pixabay.com

Es seien 163 000 Arbeitsplätze hinzugekommen, teilte der Dienstleiter ADP am Donnerstag in Washington mit. Das ist der schwächste Anstieg seit September 2017. Analysten hatten mit einem Stellenaufbau um 200 000 Stellen gerechnet. Der Aufbau im Vormonat wurde von 219 000 Stellen auf 217 000 korrigiert.

Die US-Regierung veröffentlicht an diesem Freitag ihren monatlichen Arbeitsmarktbericht. Die ADP-Daten gelten am Markt als Indikator für die Regierungszahlen, obwohl die Zuverlässigkeit nicht besonders hoch ist.

(AWP)