US-Steuerdeal: So wählen die Banken

Am 31. Dezember läuft das Ultimatum der US-Justizbehörde für die Schweizer Banken ab. Bis dann müssen diese bekanntgeben, ob sie am US-Steuerprogramm teilnehmen. Eine ständig aktualisierte Übersicht.
30.12.2013 18:18
Die Schweizer Banken müssen sich entscheiden, ob sie am US-Steuerprogramm teilnehmen wollen.
Die Schweizer Banken müssen sich entscheiden, ob sie am US-Steuerprogramm teilnehmen wollen.
Bild: Bloomberg

Im US-Programm zur Beilegung des Steuerstreits müssen sich die Banken für eine von vier zur Auswahl stehenden Kategorien anmelden. Im Fokus steht dabei vor allem die Kategorie 2, bei der die Meldefrist am 31. Dezember 2013 ausläuft. Diese betrifft jene Banken, die möglicherweise US-Kunden mit undeklarierten Vermögenswerten haben. Für die Kategorie 2 läuft am 31. Dezember die Anmeldefrist ab. 

Die davon betroffenen Banken müssen bei den Behörden ein "Non-Prosecution Agreement" (NPA) beantragen. In diesem aussergerichtlichen Vergleich beträgt die Höhe der Bussen abhängig vom Datum der Kontoeröffnung zwischen 20 und 50 Prozent der gesamten unversteuerten US-Kundenvermögen. Zudem müssen die Institute der US-Justiz umfassend Auskunft über ihr Geschäft mit US-Kunden geben, einschliesslich Namen und Funktionen der verantwortlichen Mitarbeitenden.

Banken, die Kundenverbindungen mit US-Personen ausschliessen können, fallen in die Kategorien 3 oder 4 und werden von einer Busse befreit. 
 

Folgende Banken wollen teilnehmen:

Kategorie 1 (laufende Untersuchung der USA, ausserhalb des Programms)
Basler Kantonalbank
Credit Suisse 
HSBC 
Julius Bär
Pictet
Zürcher Kantonalbank
Bank Hapoalim*
Bank Leumi*
Bank Mizrahi*
LLB Schweiz*
Rahn & Bodmer*

* unbestätigt

Kategorie 2 (Zahlung einer Busse)
Aargauer Kantonalbank
Bank Coop 
Bank Linth 
Banque Cantonale de Genève
Banque Cantonale du Jura
Banque Cantonale Vaudoise 
Banque Privée Edmond de Rothschild
Berner Kantonalbank
Cornèr Bank
EFG International
Freiburger Kantonalbank
Graubündner Kantonalbank
Hyposwiss Zürich/Genf
Hypothekarbank Lenzburg
Lombard Odier
Luzerner Kantonalbank
Migros Bank
Neuenburger Kantonalbank
Nidwaldner Kantonalbank
Piguet Galland & Cie. (Tochter BCV)
PostFinance
Rothschild Bank
Saanen Bank
St. Galler Kantonalbank
Schaffhauser Kantonalbank
Tessiner Kantonalbank
Union Bancaire Privee
Valiant 
VP Bank
Walliser Kantonalbank
Zuger Kantonalbank

Kategorie 3 (Erbringung eines Unschuldsbeweis')
Bâloise Bank SoBa
Bank am Bellevue (provisorisch)
Cembra Money Bank
Vontobel 

Kategorie 4 (reine Regionalbanken)
Acrevis
AEK Bank
Appenzeller Kantonalbank

Basellandschaftliche Kantonalbank
DC Bank
Glarner Kantonalbank
Obwaldner Kantonalbank
Regiobank Solothurn
Schwyzer Kantonalbank
Urner Kantonalbank

Verzicht auf die Teilnahme am Programm
BZ Bank
Globalance Bank

Noch nicht entschieden
Clientis-Banken (Kategorie 3 oder 4)
Clientis Regionalbank Zürich (Kategorie 3 oder 4)
Notenstein (Kategorie 3 oder Verzicht auf die Teilnahme)

Raiffeisen (Kategorie 3 oder 4)
Thurgauer Kantonalbank (Kategorie 3 oder 4)
VZ Holding (Kategorie 3, 4 oder Verzicht auf die Teilnahme)
 

(ohne Gewähr, die Liste wird laufend aktualisiert)