Zahlen - Cloud-Geschäft verhilft IBM zu Umsatz und Gewinn über Erwartungen

IBM hat im zweiten Geschäftsquartal dank des lukrativen Cloud-Geschäfts die Erwartungen der Experten bei Umsatz und Gewinn übertroffen.
21.07.2020 05:55
IBM-Forschungsstätte in einem Innovationspark in Shanghai.
IBM-Forschungsstätte in einem Innovationspark in Shanghai.
Bild: imago images / VCG

Der US-Computerkonzern gab am Montag nach US-Börsenschluss zwar einen um 5,4 Prozent niedrigeren Umsatz von 18,1 Milliarden Dollar bekannt. Nach Refinitiv-Daten hatten Analysten jedoch nur 17,7 Milliarden erwartet. Der Nettogewinn fiel auf knapp 1,4 Milliarden Dollar. Ohne Sonderposten lag er bei 2,18 Dollar je Aktie, verglichen mit einer Prognose von 2,07 Dollar. Der Umsatz der Cloud-Sparte stieg um 30 Prozent auf 6,3 Milliarden Dollar. IBM-Aktien legten im nachbörslichen Handel zunächst drei Prozent zu.

(Reuters)