Zahlen - Genfer Kantonalbank verdient 2020 trotz Corona-Krise mehr

Der Genfer Kantonalbank (BCGE) hat im Geschäftsjahr 2020 trotz Corona-Krise unter dem Strich mehr verdient. Die Aktionäre sollen in den Genuss einer unveränderten Dividende kommen.
23.02.2021 08:05
Schriftzug der Genfer Kantonalbank am Sitz in Genf.
Schriftzug der Genfer Kantonalbank am Sitz in Genf.
Bild: cash / pz

Ins laufende Jahr blickt das Institut zuversichtlich. Das Betriebsergebnis beziffert die BCGE in einer Mitteilung vom Dienstag auf 366,7 Millionen Franken, was gegenüber dem Vorjahr ein Minus von 31,7 Prozent bedeutet. Der Geschäftsertrag ist dabei um 12,8 Prozent auf 366,7 Millionen gesunken. Der Rückgang sei dabei auf einmalige und zyklische Faktoren zurückzuführen, schreibt die Bank. Dabei war der Ertrag sowohl im Zinsengeschäft als auch im Kommissionsgeschäft rückläufig

Die Kosten hatte die Bank gleichzeitig unter Kontrolle. Der Geschäftsaufwand verringerte sich um 0,8 Prozent auf 237,3 Millionen, obwohl das Institut im vergangenen Jahr 39 neue Arbeitsplätze geschaffen hat. Die Anzahl der Mitarbeiter liegt nun bei 873 Mitarbeitern (oder 820 Vollzeitäquivalenten).

Unter dem Strich resultierte dennoch dank ausserordentlicher Erträge, tieferer Steuern und Veränderung der Reserven für allgemeine Bankrisiken ein höherer Gewinn von 105 Millionen Franken, was einer Steigerung von 8,4 Prozent entspricht. Der Generalversammlung wird eine unveränderte Dividende von 3,75 Franken je Valor vorgeschlagen.

Weiter gewachsen ist die BCGE bei den Kundenausleihungen, die um 3,3 Prozent auf 18 Milliarden stiegen. Die Hypothekarkredite überstiegen die Schwelle von 12 Milliarden und machten 44 Prozent der Bilanzsumme aus. Die Bank hat ausserdem 2'000 Covid-Kredite in Höhe von fast 200 Millionen gewährt.

Die gesamten verwalteten und administrierten Vermögen stiegen um 4,5 Prozent auf 31,8 Milliarden Franken, die sich fast gleichmässig auf private und institutionelle Kunden verteilen. Die Private-Banking-Aktivitäten seien dabei durch mehr als 1'140 neue Verwaltungsmandate aus der Best-of-Palette gestärkt worden.

Ins laufenden Jahr 2021 blickt die Bank zuversichtlich. Sofern sich die konjunkturelle Lage nicht weiter verschlechtere und unter Berücksichtigung der sehr positiven Geschäftsentwicklung erwarte sie für das laufende Jahr insgesamt eine leichte Ergebnissteigerung, heisst es weiter.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Bque Cant Geneve Rg160.500.00%
BEST Sp ADR2.210+2.31%
Bque Cant Geneve Rg160.500.00%

Investment ideas