Ausblick Temenos: Q4-Umsatz von 310,7 Millionen US-Dollar erwartet

Der Bankensoftware-Hersteller Temenos veröffentlicht am Mittwoch, 12. Februar nachbörslich das Ergebnis zum vierten Quartal 2019. Zum AWP-Konsens haben insgesamt elf Analysten beigetragen.
12.02.2020 10:47
Q4 2019E
(in Mio USD)          AWP-Konsens     Q4 2018A   

Umsatz                   310,7           257,8       
- Lizenzeinnahmen        159,7           135,1        
- Maintenance             94,6            81,6       
- Service                 56,5            41,1       
EBIT*                    112,8           100,9       

(in USD)
Gewinn je Aktie*          1,20            1,15       


2019E                     
(in Fr.)              AWP-Konsens        2018A   

Dividende je Aktie        0,81            0,75       

* non IFRS

FOKUS: Die Beobachter gehen auch für das vierte Quartal von einem klaren Umsatzwachstum aus, geben sich nach der Ergebnisenttäuschung im dritten Quartal allerdings teilweise zurückhaltend. Eine Normalisierung in der Region Mittlerer Osten-Afrika (MEA), die im Q3 für einen Dämpfer gesorgt hatte, werde wohl erst 2020 erfolgen, meinen etwa die Barclays-Experten. Die Analysten der ZKB erwarten dagegen ein Ergebnis am oberen Rand der "zu konservativen" Unternehmens-Guidance.

ZIELE: Temenos hatte im Oktober seine Jahresziele 2019 präzisiert. Für das Gesamtjahr 2019 rechnete das Unternehmen mit einem Umsatzanstieg (Non-IFRS) zwischen 18 und 20 Prozent entsprechend einem Umsatz zwischen 970 und 986 Millionen Dollar. Der operative Gewinn (EBIT) soll zwischen 310 und 315 Millionen Dollar betragen entsprechend einer Marge von knapp 32 Prozent. Im Jahr 2018 hatte die Gruppe einen Umsatz von 847 Millionen und einen EBIT von 266 Millionen erzielt. Die EBIT-Marge lag bei 31,5 Prozent.

Langfristig will das Unternehmen ein Umsatzwachstum (Non-IFRS) von durchschnittlich mindestens 10 bis 15 Prozent pro Jahr erreichen, im Software-Lizenzgeschäft alleine soll das Wachstum mindestens 15 Prozent betragen. Die EBIT-Marge soll 36 Prozent oder mehr betragen.

PRO MEMORIA: Die finnische Municipality Finance Plc (MuniFin) hat laut Mitteilung vom Oktober das Kernbankensystem Temenos T24 Transact zur Modernisierung seines Kreditvergabe-Systems ausgewählt. Finanzielle Details wurden nicht genannt.

Laut Mitteilung vom Oktober wird der dänische Banking-App Betreiber Lunar künftig das "Financial Crime Mitigation"-Werkzeug von Temeons als Screening-Tool gegen Finanzkriminalität einsetzen.

Im November vermeldete Temenos eine Verlängerung eines bestehenden Vertrages mit Citi. Dabei handelte es sich um den Vertrag für das "Temenos Multifonds Global Accounting"

Michelle Tea wurde im Dezember zur Leiterin der Geschäftsregion Australien, Neuseeland und den Pazifischen Inseln ernannt. Tea wechselt von Microsoft Australia zu Temenos und bringt mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Technologie- und Softwarebranche mit.

Die ägyptische Post hat sich für die Produkte Temenos T24 Transact und Temenos Infinity entschieden, um ihre heute über 20 unterschiedlichen Systeme auf eine Plattform zu bringen. Die ägyptische nationale Post-Organisation (ENPO) ist laut eine der grössten Post-, Finanz- und Regierungsorganisationen im Nahen Osten und bedient rund 30 Millionen Kunden.

Die kanadische CWB Financial Group hat dem Softwarehersteller Temenos einen Auftrag im Bereich End-to-End-Digital-Banking für kleine und mittelgrosse Geschäftskunden erteilt. CWB werde die erste Bank in Kanada sein, die ihren Kunden dank der Software 'Temenos Data Lake' Bankgeschäfte mit künstlicher Intelligenz anbietet.

Im Rahmen eines im 23. Mai 2018 aufgenommen Aktienrückkaufprogramm hat Temenos bis Ende 2019 rund 1,34 Millionen seiner Titel zurückgekauft. Der Durchschnittspreis lag dabei bei 151,19 Franken. Der Anteil entspricht 1,89 Prozent des im Handelsregister eingetragen Aktienkapitals.

Im Januar gab Temenos eine Partnerschaft mit dem Internetriesen Google im Cloud-Bereich bekannt. Weltweit sollen damit Finanzdienstleister ihre Banken-Softwarelösungen und Applikationen über die Google Cloud betreiben können. Temenos und Google Cloud haben den Angaben zufolge bereits im vergangenen Jahr mit der Zusammenarbeit begonnen und Cloud-Softwarelösungen von Temenos für Banken aus Europa und Asien in die Google Cloud eingebettet.

AKTIENKURS: Die Temenos-Aktie hat sich im laufenden Jahr mit einem Plus von rund 6,3 Prozent besser entwickelt als der Gesamtmarkt (SPI +3,6 Prozent). Im vergangenen Börsenjahr war Temenos bis im Herbst einer der klaren "Überflieger" unter den Blue Chips gewesen, hatte allerdings nach der Publikation des enttäuschenden Q3-Ergebnisses einen Teil der starken Gewinne eingebüsst.

Homepage: www.temenos.com

yl/an/tp

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf Temenos

Symbol Typ Coupon PDF
MDJVJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 11.50% PDF
MDILJB Multi Barrier Reverse Convertible 10.90% PDF
SAGWJB Callable Barrier Reverse Convertible 9.10% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär