Zum Franken gab der Euro leicht auf 0,9747 Franken nach. Am Vorabend hatte der Euro noch 0,9755 Franken gekostet. Der Dollar blieb mit 0,9848 Franken praktisch unverändert zum Vorabend (0,9845).

Zur Wochenmitte achten Anleger unter anderem auf Produktionsdaten aus der deutschen Industrie. Nach enttäuschenden Auftragszahlen vom Dienstag wird auch für die Herstellung mit einer schwachen Entwicklung gerechnet. In den USA steht am Abend der Konjunkturbericht der US-Notenbank Federal Reserve auf dem Programm. Das "Beige Book" zeichnet ein Bild der konjunkturellen Entwicklung der vergangenen Monate.

mis/jb/ra

(AWP)