Capped-Outperformance Zertifikate

Bei einem Capped-Outperformance Zertifikat ist, innerhalb eines definierten Bereichs, gegenüber dem Basiswert ein doppelter Ertrag möglich. Dieser Bereich liegt zwischen dem Preis des Basiswerts bei Ausgabe des Zertifikats und dem vordefinierten Cap. Der Anleger partizipiert aber nicht an Kursgewinnen, welche den Cap übersteigen. Liegt der Kurs des Basiswerts bei Verfall unter dem Startniveau, wird der Basiswert geliefert. Liegt er darüber, findet eine Barabgeltung statt.

Type: 
Derivate