Stillhaltergeschäft

Bei Stillhaltergeschäfen werden Basiswerte (Aktie, Obligation oder Währung) gekauft und gleichzeitig eine Call-Option auf denselben Wert geschrieben. Dafür wird eine Prämie erstattet. Diese begrenzt bei einem Kurszerfall des Basiswerts den Verlust. Auf der anderen Seite ist die Gewinnaussicht auf den Wertzuwachs bis zum Ausübungspreis der Option begrenzt. Beim klassischen Stillhaltergeschäft muss der Basiswert als Sicherheit hinterlegt werden; somit wird man zum Stillhalter.

Type: 
Allgemein