BKW übernimmt in Deutschland Assmann Beraten+Planen

Der Energiekonzern BKW setzt seine Einkaufstour fort und übernimmt in Deutschland den Generalplaner und Projektabwickler Assmann Beraten + Planen. Das Unternehmen mit 465 Mitarbeitern an zehn Standorten erzielt einen jährlichen Umsatz von über 50 Mio EUR, wie BKW am Freitag mitteilt. Zu finanziellen Einzelheiten der Transaktion werden keine Angaben gemacht, sie bedarf noch der Zustimmung der deutschen Kartellbehörde.
03.03.2017 19:00

Die Übernahme sei ein bedeutender Schritt im Ausbau der Engineering-Kompetenzen, begründet BKW den Zukauf. Das internationale Netzwerk von Ingenieurswissen für Grossprojekte werde damit gestärkt. Dank dem Zuwachs durch Assmann beschäftige BKW nun über 1'000 Mitarbeiter im Bereich Engineering in der DACH-Region.

Assmann bleibt auch künftig ein wirtschaftlich eigenständiges Unternehmen mit Sitz in Berlin. Für die Auftraggeber und die Mitarbeiter ergeben sich laut Mitteilung keine Veränderungen. Das Unternehmen setzt den Schwerpunkt auf den Bereich Immobilien und dabei auch auf komplexe Grossprojekte wie Flughäfen, Produktionsstätten oder Retail-Immobilien.

cf/tp

(AWP)