Generali Schweiz kooperiert mit Privatbank Lienhardt & Partner

Der Versicherer Generali Schweiz geht eine Zusammenarbeit mit der Zürcher Lienhardt & Partner Privatbank ein. Dabei würden die Generali Personenversicherungen und die Fortuna Investment die Produktentwicklung, Kundenakquisition und Kundenbetreuung übernehmen, während Lienhardt & Partner für den Betrieb der spezialisierten B2B-Bankenplattform verantwortlich sei, teilte der Versicherer am Montag mit. Weitere Kooperationsmöglichkeiten sollen im Rahmen der Produktentwicklung gemeinsam ausgearbeitet werden.
25.09.2017 08:31

Die Kooperation ermögliche es Generali Schweiz, im wachsenden Vorsorgemarkt Versicherungs-, Vorsorge- und Pensionsplanungslösungen anzubieten, heisst es weiter. Lienhardt biete eine auf Business-to-Business spezialisierte Abwicklungsplattform für Anlage- und Vorsorgeprodukte. Als erstes werden die Generali Vorsorgeprodukte Prospera angeboten.

An der beschlossenen Kooperation sind folgende Unternehmen und Institutionen beteiligt: Generali Personenversicherungen und Fortuna Investment, beides Tochtergesellschaften der Generali (Schweiz) Holding, Lienhardt & Partner Privatbank sowie die Unabhängige Freizügigkeitsstiftung Schwyz und die Unabhängige Vorsorgestiftung 3a Zürich.

sig/ra

(AWP)