Südzucker bestätigt Prognose nach Ergebnisplus im zweiten Quartal

Südzucker hat nach einem guten zweiten Quartal seine Jahresprognose bestätigt. Der Umsatz soll 2021/22 unverändert auf 7,0 bis 7,2 Milliarden Euro steigen, nach 6,7 Milliarden Euro im Vorjahr, wie das Unternehmen am Mittwoch in Mannheim mitteilte. Das operative Konzernergebnis soll sich deutlich verbessern und wird weiterhin in einer Bandbreite von 300 bis 400 Millionen Euro gesehen (Vorjahr: 236).
15.09.2021 18:13

Im zweiten Geschäftsquartal (per 31. August) stieg der Konzernumsatz vorläufigen Zahlen zufolge um rund 10 Prozent auf rund 1,84 Milliarden Euro und das operative Konzernergebnis um rund 25 Prozent auf rund 85 Millionen Euro gesteigert. Die deutliche Verbesserung werde dabei massgeblich durch das Segment Zucker mit einem positiven Ergebnisbeitrag von rund 7 Millionen Euro getragen, hiess es. Im Vorjahr war hier ein Verlust von 42 Millionen Euro aufgelaufen. Die Biosprit-Tochter Cropenergies hatte bereits am Mittag vorläufige Zahlen vorgelegt und die Jahresprognose angehoben. Die Südzucker-Aktie legte nachbörslich auf der Handelsplattform Tradegate zunächst gegenüber dem Xetra-Schluss zu./nas/men

(AWP)