Vaudoise investiert 10 Mio Fr. auf KMU-Crowdlending-Plattform Neocredit

Die Vaudoise Versicherung investiert über die Crowdlending-Unternehmen Neocredit weiteres Geld in die Förderung von Schweizer KMU. Sie stellt für Projekte weitere 10 Millionen Franken zur Verfügung, wie sie am Donnerstag mitteilte.
10.06.2021 08:01

Die Vaudoise und der französische Crowdlender Credit.fr finanzieren die Neocredit-Plattform gemeinsam seit 2019. Das Ziel dieses Engagements sei die Förderung der KMU-Landschaft in der Schweiz, hiess es weiter. Über Neocredit werden den KMU einfache und rasche Finanzierungslösungen für Projekte angeboten.

Seit der Lancierung der Plattform Ende 2019 seien bereits 56 Projekte von Schweizer KMU mit einem Gesamtvolumen von über 8,5 Millionen Franken erfolgreich finanziert worden, so die Mitteilung. Die Investoren hätten dabei von einer Rendite von rund 4,6 Prozent profitiert.

KMU können mit wenigen Klicks auf der Plattform Finanzierungsanfragen im Umfang von 20'000 Franken bis zu einer Million Franken einreichen. Im Anschluss wähle Neocredit die Projekte nach strengen Kriterien aus, hiess es. Die Anleger können ab einem Betrag von 100 Franken einsteigen.

mk/jb

(AWP)