E-Autos - Elon Musk wird Tesla-Werk im deutschen Grünheide besuchen

Tesla-Chef Elon Musk schaut sich erneut das im Bau befindliche Werk des Autobauers im brandenburgischen Grünheide an.
17.05.2021 11:51
Elon Musk beim ersten Richtfest auf der Baustelle der Tesla Gigafactory Berlin-Brandenburg im September 2020.
Elon Musk beim ersten Richtfest auf der Baustelle der Tesla Gigafactory Berlin-Brandenburg im September 2020.
Bild: imago images / Future Image

Offizielle Termine sollte es laut einem Tweet des brandenburgischen Wirtschaftsminister Jörg Steinbach bei dem Besuch nicht geben. Tesla wollte sich nicht äussern. Musk hat das Gelände in Grünheide bereits mehrfach besucht - zuletzt Anfang Dezember, als er nach eigenen Worten sogar im Konferenzraum der Fabrik nächtigte.

Seither hat der weltgrösste Elektroautobauer, der in Grünheide das erste Werk in Europa baut, angekündigt, die Autofabrik um eine Anlage zur Batterieherstellung erweitern zu wollen. Der ursprünglich für Sommer geplante Produktionsstart ist damit endgültig nicht mehr zu halten. Bei der Vorstellung des jüngsten Quartalsberichts versicherte Musk aber, die Produktion werde noch in diesem Jahr anlaufen.

Dafür benötigt der US-Konzern aber eine endgültige Baugenehmigung - für die Autofabrik wie auch die Batterieherstellung. Das kann sich in die Länge ziehen. Laut einer Sprecherin der zuständigen Genehmigungsbehörde, dem Landesamt für Umwelt (LfU), ist davon auszugehen, dass aufgrund der Änderungen eine erneute Bürgerbefragung erforderlich wird. Die letzte Erörterung des Vorhabens im Herbst hatte viele Kritiker auf den Plan gerufen, die Beantwortung der Fragen dauert bis heute an. Vorgesehen ist, dass in Grünheide jährlich bis zu 500.000 Autos vom neuen SUV Model Y über die Bänder rollen. 

(Reuters)