Eröffnung - «BER»: Vom Debakel-Flughafen zum Hoffnungsträger Berlins

Der Bau des Flughafens Berlin ist ein Symbol für schiefe Planung. Nun wird der Airport der deutschen Hauptstadt eröffnet. Ein Rückblick auf 24 Jahre Projekt- und Baugeschichte.
29.10.2020 21:00
Rundgang durch den öffentlichen Bereich des Terminals 1 mit Check-in-Halle und Besucherterrasse auf dem Flughafen Berlin.
Rundgang durch den öffentlichen Bereich des Terminals 1 mit Check-in-Halle und Besucherterrasse auf dem Flughafen Berlin.
Bild: imago images / Future Images

Der Grossflughafen Berlin Brandenburg BER soll am 31. Oktober eröffnet werden. Wegen jahrelanger Bauverzögerungen steht das einst grösste Infrastrukturprojekt Ostdeutschlands als Sinnbild für Fehlplanung, Missmanagement, Aufsichtsversagen und milliardenschwere Verschwendung von Steuergeldern. Im Folgenden eine Übersicht über wichtige Etappen:

1996

Die Gesellschafter Berlin, Brandenburg (je 37 Prozent) und der deutsche Staat (26 Prozent) verzichten nach jahrelanger Suche nach einem idealen Standort auf einen neuen Flughafen und einigen sich stattdessen auf den Ausbau des DDR-Airports Schönefeld zum Grossflughafen Berlin Brandenburg. Die innerstädtischen Berliner Flughäfen Tegel und Tempelhof sollen geschlossen werden. Geplant ist auch die Beteiligung privater Investoren, die nach mehreren Anläufen 2003 letztlich scheitert.

2004

Nach dem Planfeststellungsbeschluss durch die brandenburgische Luftverkehrsbehörde wird der Bau vorbereitet.

2006

Das Bundesverwaltungsgericht gibt grünes Licht für den Ausbau. Am 5. September kommt es zum ersten Spatenstich mit geplanter Eröffnung im Oktober 2011.

2008

Der vor allem durch die Luftbrücke 1948/49 bekannt gewordene Flughafen Tempelhof schliesst am 31. Oktober.

2010

Der BER-Eröffnungstermin 30. Oktober 2011 wird auf den 3. Juni 2012 verschoben. Grund sind unter anderem Verzögerungen bei der technischen Gebäudeausstattung.

2012

Am 8. Mai wird die für den 3. Juni 2012 geplante Eröffnung überraschend abgesagt und mit Mängeln an der Brandschutzanlage begründet. "Kein guter Tag für den Flughafen Berlin Brandenburg", sagt Berlins Regierender Bürgermeister und Aufsichtsratschef der Flughafengesellschaft, Klaus Wowereit. Zunächst gehen die Verantwortlichen davon aus, dass der Airport nach den Sommerferien seine Pforten öffnen kann. Nach einer Bestandsaufnahme des neuen Technikchefs Horst Amann am 7. September gilt der 27. Oktober 2013 als neuer Eröffnungstermin.

2013

Wegen Problemen an der Brandschutzanlage wird die Eröffnung erneut verschoben.

2014

Die Geschäftsführung nennt am 12. Dezember 2014 das zweite Halbjahr 2017 als neuen Terminkorridor zur Inbetriebnahme des BER.

2017

Die Flughafen-Betreibergesellschaft FBB teilt am 21. Januar mit, dass der Flughafen BER nicht wie geplant 2017 in Betrieb gehen kann. Erst am 15. Dezember wird als neuer Termin Oktober 2020 genannt. Berlins Flughafenkoordinator und Staatssekretär Engelbert Lütke Daldrup übernimmt als Chef der FBB den Steuerknüppel, um den Bau zu Ende zu bringen.

2019

Am 29. November wird der Eröffnungstermin auf den 31. Oktober 2020 festgelegt.

2020

Die zuständige Bauaufsichtsbehörde bestätigt am 28. April die Fertigstellung des Terminal 1. Ende April beginnt der Probebetrieb mit Flughafenmitarbeitern, der Anfang Juli auf rund 10'000 Freiwillige ausgeweitet wird. Der BER soll am 31. Oktober mit der parallelen Landung zweier Flugzeuge - vom britischen Billigflieger Easyjet und der Lufthansa - offiziell eröffnet werden. Am 8. November soll der vor allem bei West-Berlinern beliebte innerstädtische Airport Tegel schliessen.

(Reuters/cash)

 
Aktuell+/-%
Dt Lufthansa N9.800-3.40%
Easyjet Rg8.054-3.98%

Investment ideas