Welthandel - Container-Stau legt Transport lahm

Von Singapur bis Piräus stapeln sich die Container in den Häfen, die grössten Schifffahrtsdrehkreuze der Welt stehen am Rande der Überlastung.
02.11.2021 16:30
Containerschiff vor Gibraltar.
Containerschiff vor Gibraltar.
Bild: imago images / photosteinmaurer.com

Vor Singapur lag der Rückstau am Montag mit 53 auf Anker liegenden Containerschiffen gut ein Fünftel über dem Normalwert. Der Stadtstaat war vergangene Woche mit einer ungewöhnlichen Welle von Covid-19-Fällen konfrontiert und ist wie alle grossen Drehkreuze von einem empfindlichen logistischen Ökosystem abhängig.

Die weltgrösste Reederei Maersk geht davon aus, dass die Schifffahrtsmärkte dank schneller als erwarteter Erholung der Containernachfrage wenigstens bis ins erste Quartal hinein angespannt bleiben werden. Die weltgrösste Reederei sieht nun ein Wachstum des weltweiten Seefrachtverkehrs in diesem Jahr von 7 Prozent bis 9 Prozent, ein Prozentpunkt mehr als zuvor prognostiziert.

(Bloomberg)