Autohersteller - Nissan rechnet mit mehr Gewinn - Einsparungen und schwacher Yen helfen

Der japanische Autobauer Nissan rechnet angesichts der starken Autonachfrage und des schwächeren Yen mit einem höheren Gewinn.
08.02.2022 09:23
Nissan ist ein japanischer Automobilhersteller und im Nikkei 225 gelistet.
Nissan ist ein japanischer Automobilhersteller und im Nikkei 225 gelistet.
Bild: pixabay.com

Der Renault-Partner hob am Dienstag seine Prognose für das Ende März auslaufende Geschäftsjahr 2021/22 um 17 Prozent auf umgerechnet 1,6 Milliarden Euro an. Von Refinitiv befragte Analysten sind nicht so optimistisch. An seinem Absatzziel von 3,8 Millionen Autos hielt der drittgrösste japanische Autohersteller fest.

Wie andere grosse Autobauer auch bekam Nissan die Chipkrise zu spüren und musste seine Produktion drosseln, obwohl die Nachfrage nach Fahrzeugen in wichtigen Märkten wie China und den USA sich erholt. Doch zugleich steigen die Preise für Neuwagen, weil Autohändler weniger Rabatte geben müssen. Im abgelaufenen dritten Quartal verdoppelte sich der Betriebsgewinn in etwa auf umgerechnet 395 Millionen Euro und lag damit deutlich über den Erwartungen der Analysten.

(Reuters)

 
Aktuell+/-%
Nissan Motor Co Rg3.878+2.96%
Renault25.04+1.32%

Investment ideas

Nissan Motor Co Rg

Kurs (EUR)
Zeit
3.878
12:35:00
+2.96%
+0.112
Eröffnung 3.769

Traderinfo

3.765
16:11:47
1’380
Geld/Brief
Zeit
Volumen
3.916
16:11:47
1’380
 50%
50% 
Dieser Titel ist nur an einem anderen Börsenplatz und in einer anderen Währung handelbar.
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
0.001 Mio
0.004 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...