Berkshire Hathaway - Buffett reduziert bei Apple - und steigt gross bei Verizon und Chevron ein

Der Starinvestor Warren Buffett und sein Unternehmen Berkshire Hathaway haben der US-Börsenaufsicht einige Umschichtungen im Portfolio gemeldet.
17.02.2021 07:05
Warren Buffet, CEO Berkshire Hathaway und Milliardär (Aug. 2017).
Warren Buffet, CEO Berkshire Hathaway und Milliardär (Aug. 2017).
Bild: Bloomberg

Der Starinvestor Warren Buffett ist im grossen Stil beim Telefonanbieter Verizon und dem Erdölkonzern Chevron eingestiegen. An Verizon halte Buffetts Unternehmen Berkshire Hathaway nunmehr Anteile im Volumen von 8,6 Milliarden Dollar.

Dies geht aus einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht vom Mittwoch hervor. Bei Chevron seien es Papiere im Volumen von 4,1 Milliarden Dollar, hiess es weiter.

Berkshire stockte zudem seine Anteile an den Pharmafirmen Abbvie, Bristol-Myers Squibb und Merck & Co auf, während das Anlagevehikel sich von Anteilen an Pfizer und Apple trennte.

Seinen Anteil an Papieren der US-Tochter der Deutschen Telekom, T-Mobile US, stockte Buffett von 2,4 auf 5,2 Millionen Aktien auf. Insgesamt ist Berkshire Hathaway an mehr als 90 Unternehmen beteiligt.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Verizon Comm Rg54.52+0.84%
Chevron Rg100.03+2.45%
Berkshire Hath Rg-B279.15+1.85%
Merck Rg73.31+1.76%
T-Mobile US Rg130.41+2.10%
Bristol-MyersSqu Rg61.11+1.60%
Merck I198.30+0.28%
Apple Rg146.92+0.73%
Pfizer Rg44.36+0.93%

Investment ideas