Börse Asien - Chinesische Tech-Aktien plötzlich im Rally-Modus – Charlie Munger stockt bei Alibaba auf

Nach Monaten des Abwärtstrends erleben Chinas Tech-Aktien plötzlich ein kleines Revival. Dass Value-Investoren wie Charlie Munger jetzt zukaufen, nährt Hoffnung bei Anlegern.
07.10.2021 16:30
Charlie Munger ist Vize-Chairman bei Berkshire Hathaway - hier ein Bild von 2019.
Charlie Munger ist Vize-Chairman bei Berkshire Hathaway - hier ein Bild von 2019.
Bild: Bloomberg

Chinesische Technologiewerte erholten sich am Donnerstag von einem Rekordtief und folgten ihren amerikanischen Konkurrenten nach oben. Grund sind Anzeichen am Markt für ein erneutes Interesse an den grossen chinesischen Technologieunternehmen. Der Hang Seng Tech Index in Hongkong legte um 5,2 Prozent zu und verzeichnete damit den grössten Zuwachs seit mehr als sechs Wochen, angeführt von Meituan und Kingsoft, die jeweils um mindestens 8,9 Prozent zulegten. 

Tech-Aktien trugen dazu bei, dass der breitere Hang Seng Index um 3,1 Prozent zulegen konnte. "Das hohe Mass an Volatilität bedeutet, dass an den Märkten derzeit viel Lärm vorherrscht", sagte Kyle Rodda, Marktanalyst bei IG Markets. Er fügte hinzu, dass die Erholung der US-Werte über Nacht den Tech-Aktien in Hongkong Spielraum für einen Aufschwung gegeben hätten. Allerdings: "Bei näherer Betrachtung sehen die Dinge für den Hang Seng immer noch ein wenig hässlich aus, selbst bei den täglichen Erholungen, die wir manchmal sehen", sagte er.

Seit Februar ging es für den Hang Seng stets bergab. Graphik: Bloomberg

Die Stimmung gehoben haben auch die Pläne von US-Präsident Joe Biden, sich virtuell mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping zu treffen. Ausserdem hat laut eines Medienberichts die Investmentfirma Daily Journal, unter dem Vorsitz von Warren Buffetts langjährigem Geschäftspartner Charlie Munger, seinen Anteil an Alibaba im letzten Quartal um 83 Prozent erhöht. "Der Markt hofft, dass mehr Value-Investoren wie Munger in den Tech-Bereich zurückkehren, aber es ist zu früh, um zu sagen, dass der Markt die Talsohle erreicht hat", sagte Steven Leung, Executive Director bei UOB Kay Hian in Hongkong.

Der Anstieg am Donnerstag beendet die fünf aufeinanderfolgenden Tage, an denen der Technologiewert rückläufig war. Befürchtungen, dass eine sich verschärfende Energiekrise die Inflation anheizen und die Anleiherenditen in die Höhe treiben könnte, lasten vor allem auf den Tech-Werten. Der Immobilienindex in Hongkong stieg ebenfalls um 2 Prozent, nachdem Analysten festgestellt hatten, dass die Rede des Chefs der Hongkonger Stadtverwaltung am Mittwoch keine negativen Überraschungen enthielt. 

Die Märkte in Festlandchina werden am Freitag nach den Feiertagen der Goldenen Woche wieder geöffnet.

(Bloomberg/cash)