Börse - Könnte dieser heimliche SMI-Star bald 40 Franken wert sein?

40 Franken sind für die ABB-Aktie zwar noch nicht weitherum prognostiziert. Aber die Analysten werden nach den guten Zahlen vom Donnerstag eindeutig optimistischer für den Elektrotechnik-Konzern.
23.07.2021 10:25
Am Sitz von ABB in Zürich-Oerlikon.
Am Sitz von ABB in Zürich-Oerlikon.
Bild: cash

Die ABB-Aktie steigt im heutigen Handel erneut und erreicht im Vormittagshandel 33,60 Franken. Dies ist ein Plus von 1,4 Prozent. Am Donnerstag, nach guten Zahlen und einer Guidance-Erhöhung, schloss der Kurs um 1,5 Prozent im Plus. 

Die ABB-Aktie kämpfte bis Ende 2019 lange darum, überhaupt über die 20-Franken-Linie zu kommen. Dies hatte auch mit CEO Ulrich Spiesshofer zu tun, der es nicht schaffe, den weltumspanneden Koloss mit seinen zahlreichen Zukäufen und Umstrukturierungen richtig fit zu trimmen. Mit dem Chefwechsel zu Björn Rosengren im März vergangenen Jahres wird der Konzern wieder ernster genommen. Die Zahlen vom Donnerstag zeigten, dass ABB effizienter geworden ist. 

Goldman Sachs glaubt, dass die ABB-Aktie 44 Franken wert ist. So hoch wie die bekanntermassen eher bullishe New Yorker Investmentbank gehen die meisten anderen Analysten (noch) nicht. Aber sie werden klar optimistischer. 

Die Bank of America erhöht das Kursziel für ABB nach Zahlen auf 36 von 37 Franken. Das Rating belässt Analyst Alexander Virgo auf "Buy". Die UBS erhöht das Kursziel für ABB auf 33 von 36 Franken und belässt die Einstufung ebenfalls auf "Buy".

Analyst Guillermo Peigneux Lojo schreibt, er erhöhe seine Schätzungen für den Industriekonzern um sowohl die aktualisierte Guidance für 2021 als auch die besser als erwartete Prozessabwicklung dank der neuen Betriebsmodelle "ABB way" und "ABB O/S" zu berücksichtigen.

Letztere dürften ABB helfen die Marge ans obere Ende des Zielbands von 13-16 Prozent bringen. ABB werde künftig nicht nur von einer starken Erholung, sondern auch von seiner Exposure im Elektrifizierungs- und Automatisierungsbereich profitieren, heisst es.

Barclays erhöht das Kursziel für ABB auf 31 von 29 Franken und belässt die Einstufung auf "Equal Weight". Mit der "Effizienz einer Schweizer Uhr" - eine im englischsprachigen Ausland beliebte Analogie -  habe das Industrieunternehmen in einem weiteren Quartal die Markterwartungen geschlagen, schreibt Analyst Shane McKenna.

Zudem komme der Bonus der Guidanceerhöhung hinzu. Die Endmärkte hätten eine gute Dynamik aufgenommen, so der Experte. Er bleibe bei seiner "Equal Weight"-Einstufung, zumal die Aktie derzeit mit einem Aufschlag gehandelt werde, heisst es.

(Bloomberg/AWP/cash)

 
Aktuell+/-%
ABB N33.10-1.95%
Goldman Sachs Gr Rg391.46-1.32%
Bank of America Rg40.50+0.12%
UBS Group N15.310-0.97%
Barclays Rg1.827+0.01%

ABB Aktie

Kurs (CHF)
Zeit
33.10
17.09.2021
-1.95%
-0.660
Eröffnung 34.07

Traderinfo

33.43
17.09.2021
1'850
Geld/Brief
Zeit
Volumen
33.45
17.09.2021
1'947
 49%
51% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
15.187 Mio
506.07 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...