Börse Schweiz - Tops und Flops bei Schweizer Aktien: Die Woche der Finanz-Titel

Die vieldiskutierte Rotation von starken Wachstums-Aktien in Substanzwerte findet auch diese Woche statt. Am breiten Markt schlägt mal wieder die Stunde vieler Pennystocks.
20.11.2020 14:19
Von Henning Hölder
Der UBS-Hauptsitz am Zürcher Paradeplatz.
Der UBS-Hauptsitz am Zürcher Paradeplatz.
Bild: Bloomberg

Der Schweizer Aktienmarkt befindet sich aktuell in einer Konsolidierungsphase. Seit etwa zwei Wochen schlängelt sich der Swiss Market Index (SMI) um die 10'500-Punkte-Linie. Auch diese Woche kann die Performance des Leitindizes als unverändert betitelt werden - im bisher turbulenten Corona-Jahr 2020 durchaus mal eine willkommene Verschnaufpause für die Märkte. Nichtsdestotrotz schlugen auch diese Woche einzelne Aktien wieder aus.

Ein Blick auf die SMI-Top-Performer zeigt, dass es die Woche der Versicherungs- und Bankenaktien war. Mit Swiss Life (+6 Prozent), UBS (+5,5 Prozent), Swiss Re (+5 Prozent), Zürich (+4,8 Prozent) und Credit Suisse (+4,3 Prozent) sind die Top-Fünf im Schweizer Leitindex ausschliesslich von Titeln aus dem Finanzbereich besetzt. Die Aktien profitieren also weiterhin von der vieldiskutierten Rotation von starken Wachstums-Aktien in Substanzwerte (Value-Titel). Dass auch Zykliker weiterhin nachgefragt werden, zeigen LafargeHolcim (+2 Prozent) und Richemont (+0,8 Prozent).

Tops und Flops im SMI auf Wochensicht

Quelle: Bloomberg (Stand: 20.11.2020, 13:30 Uhr)

Ob diese Entwicklung nachhaltigen Charakter hat, ist naturgemäss umstritten. Christian Gattiker glaubt, dass langfristig kein Weg an Wachstums-Aktien vorbeiführt, wie er diese Woche im cash-Interview erklärte. Nichtsdestotrotz verlieren auch diese Woche jene Titel, die bisher im Corona-Jahr überperformt haben. So gehört die erfolgsverwöhnte Lonza zu den Verlierern am Markt. Trotz positiver Impfstoff-News von US-Partner Moderna verlieren die Titel auf Wochensicht rund 4,1 Prozent. Allerdings: Auf Jahressicht steht noch immer ein ansehnliches Plus von 65 Prozent.

Am breiten Markt war es mal wieder so etwas wie die Woche der Pennystocks – also kleinkapitalisierte Titel, die meist hohen Schwankungen ausgesetzt sind. Leclanche (+41 Prozent), Perfect Holding (+39,7 Prozent), Relief Therapeutics (+24,8 Prozent), Aryzta (+20,3 Prozent), Meyer Burger (+16,1 Prozent) und Swiss Steel (+13,6 Prozent) verzeichnen allesamt zweistellige Zugewinne. Leclanche sorgte bereits Anfang des Monats für positive Nachrichten, als der Anbieter für Energiespeicherlösungen erfolgreiche Leistungstest mit seinen neuen Batteriezellen für Schnelllade - und Langstrecken-Automobilanwendungen vermeldete.

Tops und Flops im SPI auf Wochensicht

Quelle: Bloomberg (Stand: 20.11.2020, 13:30 Uhr)

Beim Backwarenhersteller Aryzta sorgte am heutigen Freitag die Nachricht eines möglichen Einstiegs von Grossinvestor Elliott für Kurssprünge. Die US-amerikanische Investmentfirma Elliott hat laut der Nachrichtenagentur Bloomberg offenbar ein erneutes Angebot zur Übernahme des Backwarenkonzerns Aryzta vorgelegt. Offenbar bietet Elliot 0,80 Franken pro Aktie.

Auch bei Ascom (+11,9 Prozent) sorgten am Freitag positive News für steigende Kurse. So hat der Technologiekonzern Ascom mit den Banken UBS, Credit Suisse, Zuger Kantonalbank und Zürcher Kantonalbank einen Konsortialkredit in Höhe von 60 Millionen Franken abgeschlossen – frisches Geld, welches Ascom dringend benötigt.

Am breiten Markt eher negativ fällt diese Woche Bachem (-6,3 Prozent) auf. Beim Pharmazulieferer dürfte es sich ähnlich wie bei der grösseren Lonza weitestgehend um Gewinnmitnahmen handeln. Die Aktie hat dieses Jahr einen phänomenalen Lauf hingelegt und steht mit 145 Prozent im Plus.

 
Aktuell+/-%
SMI10'364.50+0.21%
Swiss Life Hldg N409.00+0.20%
Swiss Re N83.20+0.31%
CS Group N11.815+1.33%
UBS Group N12.880-0.43%
LafargeHolcim N48.58+0.73%
CieFinRichemont N73.90-0.46%
Moderna Rg152.52-3.01%
Lonza Grp N544.00+0.78%
LECLANCHE N1.070-5.73%
RELIEF THER Hlg N0.409-0.49%
Meyer Burger N0.357+6.05%
Perfect Hldg N0.083+3.75%
ARYZTA N0.725+7.33%
Sw Steel Hldg N0.230-0.65%
Ascom Hldg N12.460-0.16%
SPI12'889.33+0.21%
BACHEM HLDG N -B-365.00+0.69%