Buffett, Icahn, Loeb und Gates - Diese Aktien kauften Börsen-Gurus – und diese stiessen sie ab

Wenn Starinvestoren ihr Aktien-Depot neu aufstellen, sehen Anleger genau hin. cash zeigt, was sich im dritten Quartal in den Portfolios von Warren Buffett und Co. getan hat.
17.11.2019 21:50
Von Henning Hölder
Warren Buffett, Chairman CEO und Gründer von Berkshire Hathaway Inc.
Warren Buffett, Chairman CEO und Gründer von Berkshire Hathaway Inc.
Bild: Bloomberg

Sogenannte Starinvestoren haben vieles gemeinsam: Sie haben finanziell längst ausgesorgt, bereits ein stattliches Alter erreicht und sind trotzdem weiterhin munter aktiv auf den Finanzmärkten. Zudem handelt es sich fast immer um Herren der Schöpfung. Und Privatanleger streben oft danach, ihr Erfolgskonzept kopieren zu wollen.

Dafür kann man sich entweder Bücher von seinen Idolen kaufen oder ihnen fleissig in Interviews lauschen. Eine andere Möglichkeit wäre es, sich einfach ihre konkreten Taten anzuschauen. cash zeigt die gewichtigsten Aktienkäufe und -verkäufe von vier Starinvestoren im dritten Quartal:

Warren Buffett: Abwarten und Tee trinken

Das Orakel von Omaha ist dafür berühmt, mit seinen Investments einen eher langfristigen Anlagehorizont zu verfolgen. Dabei ist er konsequenter Verfechter der "Value-Strategie". Will heissen: Ihm kommen nur Titel ins Depot, deren fundamentale Daten einen langfristigen Erfolg versprechen. Kurzfristige Bewegungen an den Börsen interessieren ihn weniger. Das Problem: Seit einiger Zeit beklagt sich Buffettt über fehlende Investitionsmöglichkeiten. Sein Cash-Bestand ist mittlerweile auf 128 Milliarden Dollar angewachsen.

Das zeigt sich auch in seinem Portfolio, welches im vergangenen Quartal nur wenige Bewegungen verzeichnete. So reduzierte Berkshire Hathaway seine Anteile an Apple leicht um 0,3 Prozent. Trotzdem ist der iPhone-Hersteller mit knapp 26 Prozent noch immer die grösste Position im Portfolio. Grösser fallen die Verkäufe von Wells Fargo (7,5 Prozent) und Phillips (6,5 Prozent) aus. Neu eingestiegen ist man hingegen beim US-Erdöl-Förderer Occidental Petroleum mit einem Investment über rund 332 Millionen Dollar sowie beim Möberhändler RH mit rund 200 Millionen.

Warren Buffettt (Berkshire Hathaway)

Top Käufe 2019 (Q3) Top Verkäufe 2019 (Q3)
Aktie Anteil am Gesamt-Portfolio Aktie Einfluss Gesamt-Portfolio
Occidental Petroleum 0,15% Wells Fargo -0,74%
RH 0,1% Phillips 66 -0,02%
Teva 0,2% Apple -0,01%

Portfolioanpassungen im dritten Quartal 2019, Quellen: SEC Filings, dataroma.com

Daniel Loeb: Viel Bewegung

In manchen Kreisen gilt der Investor Daniel Loeb als "Enfant terrible". Der Vorwurf: Loebs Hedgefonds Third Point ist auf kurzfristige Profite aus und schade so den Unternehmen. Zudem litt der Ruf zuletzt ein wegen der Unterperformance seines Fonds. Dass Loeb ein eher aktivistischer Investor ist, erkennt man an seinem sich rege wandelndem Portfolio. Ganze 15 Zukäufe und sogar 22 Verkäufe tätigte der Fonds im dritten Quartal 2019.

Dabei blieb auch seine grösste Position nicht verschont. Third Point stiess rund ein Viertel seiner Anteile am US-Pharmaunternehmen Baxter International ab. Auch vom US-Lebensmittelhersteller Campbell Soup Company – die drittgrösste Position im Portfolio – wurden rund acht Prozent der Anteile verkauft. Gross eingekauft hat sich Third Point hingegen beim Pharmaunternehmen Allergan und beim Anbieter von Cloud-Lösungen Salesforce.com.

Daniel Loeb (Third Point)

Top Käufe 2019 (Q3) Top Verkäufe 2019 (Q3)
Aktie Anteil am Gesamt-Portfolio Aktie Einfluss Gesamt-Portfolio
Allergan 7,2% Baxter International -6,39%
Salesforce 4,41% Worldpay -3,16%
FIS 3,94% Marathon Petroleum -2,62%

Portfolioanpassungen im dritten Quartal 2019, Quellen: SEC Filings, dataroma.com

Carl Icahn: Stress mit HP

Auch Carl Icahn und sein Fonds Icahn Capital Management sind berüchtigt dafür, offensiv in diverse Managementbelange einzugreifen. Diesem Ruf macht er dieser Tage alle Ehre. Kaum hat er sich für etwa 1,2 Milliarden Dollar beim Druckerhersteller HP eingekauft, fällt er prompt mit öffentlichen Forderungen an das Unternehmen auf. So drängt er HP öffentlich, eine Fusion mit Xerox einzugehen – ein HP-Konkurrent an dem Icahn's Fondgesellschaft Icahn Capital Management ebenfalls Anteile hält (700 Millionen Dollar).

Zudem schiesst der ehemalige Kurzzeit-Berater von US-Präsident Donald Trump öffentlich gegen Occidental Petroleum, von dessen Anteilen er sich zu 20 Prozent löste. Zum wiederholten Male kritisierte er den hohen Verschuldungsgrad des US-Erdöl-Förderers. In einem kürzlich veröffentlichten Interview warnte er vor einem Investment in das Unternehmen. Aktien von Occidental Petroleum zu halten, sei derzeit "extremely dangerous". Eine erstaunliche Attacke, bedenkt man, dass Icahn noch immer Anteile im Wert von 1,2 Milliarden Dollar hält.

Ordentlich zugelangt hat Icahn hingegen beim Autovermieter Hertz und beim Hotel- und Casino-Betreiber Caesars Entertainment.

Carl Icahn (Icahn Capital Management)

Top Käufe 2019 (Q3) Top Verkäufe 2019 (Q3)
Aktie Anteil am Gesamt-Portfolio Aktie Einfluss Gesamt-Portfolio
HP Inc. 4,63% Occidental Petroleum -1,2%
Hertz Globa 2,26% Cheniere Energy -0,49%
Cloudera 1,89% Freeport-McMoran -0,37%

Portfolioanpassungen im dritten Quartal 2019, Quellen: SEC Filings, dataroma.com

Bill & Melinda Gates: Glaube an Buffettt

In der Öffentlichkeit gelten Bill Gates und seine Frau Melinda so ziemlich als das Gegenstück zu den aktivistischen Investoren. Die Erträge aus ihrem "Bill & Melinda Gates Foundation Trust" werden zu einem Grossteil in wohltätige Zwecke oder etwa für die Erforschung neuer Therapien für unheilbare Erkrankungen eingesetzt. Das steht allerdings nicht im Widerspruch dazu, mit seinen Investments eine möglichst hohe Rendite erzielen zu wollen.

Die mit deutlichem Abstand grösste Position im Portfolio von Gates ist interessanterweise Berkshire Hathaway. Mit rund 11,4 Milliarden Dollar macht mehr als die Hälfte des Portfolios aus. Zuletzt stockte Gates seine Anteile an der Investmentgesellschaft von Warren Buffetts noch mal deutlich auf. Zudem hält der Fonds der Gates-Eheleute seit neustem auch eine – wenn auch kleine – Position im Fleischersatzhersteller Beyond Meat.

Bill & Melinda Gates (Bill & Melinda Gates Foundation Trust)

Top Käufe 2019 (Q3) Top Verkäufe 2019 (Q3)
Aktie Anteil am Gesamt-Portfolio Aktie Einfluss Gesamt-Portfolio
Berkshire Hathaway 53,82% - -
Beyond Meat 0,07% - -
Cornerstone Building 0,01% - -

Portfolioanpassungen im dritten Quartal 2019, Quellen: SEC Filings, dataroma.com

 

Investment-Ideen von Julius Bär

Apple Rg

Kurs (USD)
Zeit
270.71
07.12.2019

Traderinfo

270.30
11:31:37
200
Geld/Brief
Zeit
Volumen
270.50
11:31:37
100
 67%
33% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse 0.011 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...