Computerzubehörhersteller - Aktie immer tiefer: Logitech erreicht praktisch den Vor-Corona-Stand

Die Aktie des Computerzubehörherstellers Logitech erreicht am Freitag ein neues 26-Monate-Tief und steht nun beinahe dort, wo sie vor dem Ausbruch der Corona-Krise war.
01.07.2022 10:05
Logitech-Logo an der Funkausstellung in Berlin.
Logitech-Logo an der Funkausstellung in Berlin.
Bild: imago images / allOver

Die Aktie von Logitech fällt am Freitag im frühen Handel bis 2,5 Prozent auf 48,58 Franken. Das ist der tiefste Stand seit Ende April 2020. Und es fehlt auch nur noch rund 1 Franken, bis die Aktie den Stand vor dem Corona-Ausbruch erreicht: Am 24. Januar 2020 lag die Aktie bei 47,52 Franken. 

Zur Erinenrung: Danach stürzte die Aktie in der allgemeinen Marktpanik bis auf 28 Franken ab. Sie stieg dann allerdings bis Mitte Juni 2021 auf ein Rekordhoch von 125 Franken. Nachher ging beim Titel, wie bei vielen "Corona-Gewinner-Aktien", gehörig die Luft raus.

Der jüngste Kursrückgang von Logitech hängt mit der erneuten Schwäche von Tech-Aktien in den USA zusammen. Der Nasdaq 100 verlor am Donnerstag wieder über 1 Prozent. 

Am insgesamt nach unten gerichteten Trend bei Logitech hat sich also nicht viel geändert. Seit Juni vergangenen Jahres hat der Kurs fast 60 Prozent nachgegeben. 

Analysten bleiben in der Mehrheit allerdings weiterhin äusserst positiv bei Logitech. Aus den 14 Analystenurteilen in den letzten drei Monaten errechnet sich ein durchschnittliches Kursziel von nicht weniger als 91,50 Franken. Kein Analyst hat ein Kursziel von unter 50 Franken. 

(cash)

 
Aktuell+/-%
Logitech Intl N53.82-2.39%
NASDAQ12’938.12-1.25%

Logitech Intl N

Kurs (CHF)
Zeit
53.82
17.08.2022

Traderinfo

55.00
05:55:00
20
Geld/Brief
Zeit
Volumen
55.00
05:55:00
50
 29%
71% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
0.528 Mio
28.58 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...