Finanz - Basler Kantonalbank schafft Versammlung für Investoren ab

Die Basler Kantonalbank führt künftig keine Versammlung für die Inhaberinnen und Inhaber ihrer Partizipationsscheine (PS) mehr durch.
14.01.2022 11:16
Hauptsitz der Basler Kantonalbank.
Hauptsitz der Basler Kantonalbank.
Bild: ZVG

Nachdem die PS-Versammlung in den Jahren 2020 und 2021 jeweils coronabedingt abgesagt werden musste und auch 2022 nicht opportun sei, will die Bank nun die PS-Versammlung überhaupt nicht mehr weiterführen.

Die Kantonalbank will dafür in den kommenden Jahren die PS-Inhaber wie auch Kundinnen und Kunden und die Bevölkerung in den Quartieren mit Aktivitäten "rund um die Filialstandorte" involvieren, wie sie am Donnerstag mitteilte. Damit leiste sie einen Beitrag für eine lebendige Stadt, fördere das "gesellige Beisammensein der Bevölkerung" und ermögliche den Austausch mit der Bank und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. 

Die Investorinnen und Investoren der Basler Kantonalbank (BKB) würden nach wie vor umfassend über den Geschäftsverlauf und die Fortschritte der Bank in Bezug auf Strategie und die Nachhaltigkeit informiert, heisst es weiter. Die Kommunikation erfolge über einen neu konzipierten Geschäftsbericht und ein informatives Jahresmagazin. Diese würden per Video und über weitere digitale Kanäle aber auch - in begrenzter Stückzahl - als Printversionen zur Verfügung stehen.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
KB Basel PS64.20-0.93%

Investment ideas