Finanzdienstleister - Partners Group kauft für Kunden finnische Parmaco

Der Private Markets-Spezialist Partners Group kauft für seine Kunden den finnischen Anbieter von Bildungsinfrastruktur Parmaco Oy.
26.02.2021 06:56
Der Hauptsitz von Partners Group in Baar.
Der Hauptsitz von Partners Group in Baar.
Bild: ZVG

Man wolle nun auf der Marktposition von Parmaco aufbauen und das Unternehmen zu einem führenden skandinavischen Anbieter machen, teilte Partners Group am Donnerstag mit. Zu den finanziellen Einzelheiten wurden keine Angaben gemacht.

Parmaco mit Sitz im finnischen Tampere entwirft, baut und vermietet gebrauchsbereite modulare Holzgebäude, die als Schulen und Tagesstätten in Finnland und Schweden eingesetzt werden. Die insgesamt 353 modularen Bauten haben laut den Angaben eine gesamte mietbare Fläche von 280'000 Quadratmetern und beherbergen über 35'000 Kinder. 98 Prozent der Mieter stammen heute aus dem öffentlichen Sektor, was zu einem stabilen und defensiven Geldfluss führe.

Die modularen Gebäude wiesen auch gute ESG-Charakteristika auf, so sei der CO2-Fussabdruck über den Lebenszyklus 54 Prozent kleiner als in traditionellen Beton-Schulhäusern. Verkäufer von Parmaco ist ein Konsortium, das von den Private Equity-Unternehmen Terra Firma and Metric Capital angeführt wird.

(AWP)