Finanzkonzern - Grossbank HSBC lässt Coronapandemie hinter sich

Die britische Grossbank hat im ersten Quartal ihren Betriebsgewinn deutlich gesteigert.
27.04.2021 07:33
Büroturm der britisch-asiatischen HSBC in Singapur.
Büroturm der britisch-asiatischen HSBC in Singapur.
Bild: cash/mfo

Das Vorsteuerergebnis kletterte um 79 Prozent auf 5,78 Milliarden Dollar, wie HSBC mitteilte. Analysten hatten im Schnitt nur mit 3,35 Milliarden Dollar gerechnet. HSBC, die den Grossteil ihrer Einnahmen mit ihrem Asien-Geschäft bestreitet, hatte in der Corona-Krise zur Absicherung gegen faule Kredite hohe Rücklagen gebildet, die angesichts der besseren Wirtschaftsaussichten nun teilweise aufgelöst wurden. Im Februar hatte Europas grösste Bank nach einem Gewinneinbruch im Corona-Jahr einen Strategieschwenk angekündigt und erklärt, das Geschäft mit reichen Kunden in China auszubauen.

(Reuters)