Immobilienmarkt - Plazza mit hohem Neubewertungserfolg im ersten Halbjahr

Die Immobilienfirma Plazza hat im ersten Halbjahr 2020 einen hohen Neubewertungserfolg verzeichnet. Die Auswirkungen von Covid-19 stuft das Unternehmen als bisher unwesentlich ein.
21.07.2020 07:52
Plazza-Liegenschaft «Im Tiergarten» in Zürich.
Plazza-Liegenschaft «Im Tiergarten» in Zürich.
Bild: ZVG

Plazza rechnet gemäss einer Mitteilung vom Dienstag für das erste Halbjahr mit einem Neubewertungserfolg von mehr als 18,5 Millionen Franken. Das seien 90 Prozent mehr als im letzten Jahr. Die anhaltend hohe Nachfrage nach Investitionsobjekten hat bei Immobilieninvestoren die Renditeerwartungen reduziert. Daher sinken die Diskontierungssätze für Immobilen, was wiederum deren Bewertungen erhöhe.

Ansonsten zeichne sich für das erste Halbjahr 2020 ein Resultat im Rahmen der Erwartungen ab. Plazza geht unverändert davon aus, dass das Betriebsergebnis vor Abschreibungen und Neubewertung im Gesamtjahr 2020 in der Grössenordnung des Vorjahres liegen wird. Angesichts des verschwindend kleinen Anteils an Verkaufs- und Gastgewerbeflächen seien die Auswirkungen von Covid-19 bisher nur unwesentlich.

Der detaillierte Halbjahresbericht wird am 27. August 2020 veröffentlicht.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
PLAZZA -A- N283.00-0.70%

Investment ideas