Industrieunternehmen - SIG Combibloc Group schliesst Übernahme von Obeikan ab

SIG Combibloc hat die angekündigte vollständige Übernahme seines Joint Ventures mit der saudi-arabischen Obeikan Investment Group (OIG), SIG Combibloc Obeikan, abgeschlossen.
26.02.2021 07:50
Schriftzug von SIG Combibloc an einem Fabrikationsgebäude.
Schriftzug von SIG Combibloc an einem Fabrikationsgebäude.
Bild: ZVG

Ab Ende Februar 2021 wird der Industriekonzern laut einer Mitteilung vom Freitag das Geschäft im Nahen Osten und Afrika voll konsolidieren und als eigenes Segment ausweisen.

"Indem wir unser Produktangebot und unsere geografische Reichweite weiter ausbauen, werden wir die Marktposition, die wir uns in den letzten Jahren im Nahen Osten und in Afrika erarbeitet haben, weiter stärken", kommentierte SIG-Geschäftsführer Samuel Sigrist in der Mitteilung die Übernahme.

Der bisherige Leiter von SIG Combibloc Obeikan, Abdelghany Eladib, wird mit Abschluss der Transaktion als Chef der Region Naher Osten und Afrika Mitglied der Konzernleitung von SIG. Zudem schlägt der Verwaltungsrat von SIG Abdallah Al Obeikan, Geschäftsführer und Mitglied des Verwaltungsrats von OIG, an der Generalversammlung im April zur Wahl in den Verwaltungsrat vor.

tv/hr

(AWP)