IPO - Sportausrüster On platziert Aktien über angepeiltem Ausgabepreis

Der Schweizer Laufschuh-Hersteller On kann seine Aktien im Rahmen des Börsengangs an die New Yorker Wall Street teurer losschlagen als angestrebt.
15.09.2021 09:15
Lifestyle: On-Schuhe in einem Regal in New York.
Lifestyle: On-Schuhe in einem Regal in New York.
Bild: Bloomberg

Der Hersteller der On Running Performanceschuhe hat seine Aktien beim Börsengang in den USA oberhalb der Vermarkungsspanne festgesetzt und damit 746 Millionen Dollar erlöst. On Holding und einige seiner Investoren verkauften am Dienstag 31,1 Millionen Aktien für jeweils 24 Dollar, so das Unternehmen in einer Stellungnahme. Die IPO-Spanne hatte bei 18 Dollar bis 20 Dollar gelegen.

Die Schuhmarke, die Tennislegende Roger Federer zu ihren Eignern zählt, dürfte damit einen Börsenwert von etwa 7,3 Milliarden Dollar haben. Federer wurde 2019 Aktionär und letztes Jahr stellte das Unternehmen einen nach ihm benannten Schuh vor, den er mitentwickelte.

On ist der erste von zwei Schuhherstellern, die diesen Monat an die Börse gehen werden: Allbirds will nächste Woche debütieren. Beide Unternehmen vertreiben überwiegend direkt an Verbraucher und finden sich nur begrenzt im physischen Einzelhandel.

Der Zürcher Schuhmacher ist auch das zweite sportbezogene Schweizer Unternehmen, das diese Woche in den USA an die Börse geht. Sportdatenanbieter Sportradar fiel allerdings bei seinem Debüt am Dienstag und hat nun einen Börsenwert von 7,4 Milliarden Dollar.

Der Börsengang von On Running wurde begleitet von Goldman Sachs, Morgan Stanley und JPMorgan Chase. Die Aktien werden voraussichtlich am Mittwoch an der New Yorker Börse unter dem Symbol ONON gehandelt.

(Bloomberg/AWP)

 
Aktuell+/-%
Sportradar Grp N-A26.02-1.06%
Goldman Sachs Gr Rg378.57+0.12%
Morgan Stanley Rg99.03+0.41%
JPMorgan Chase Rg153.81+0.56%

Investment ideas