Partners Group investiert mit Kundengeldern in Australien

Partners Group übernimmt für Kunden die Schuldenfinanzierung für das Going Private des an der australischen Börse kotierten Dienstleistungsunternehmens SAI Global.
03.01.2017 07:51
Christoph Rubeli, CEO von Partners Group in einem vergangenen cash-Interview.
Christoph Rubeli, CEO von Partners Group in einem vergangenen cash-Interview.
Bild: cash

Man habe als alleiniger Anbieter von "zweitem Pfandrecht" in der "public-to-private"-Akquisition 160 Mio AUD investiert, heisst es in einer Mitteilung vom Dienstag. SAI Global sei ein Risikomanagement-Anbieter, der Services für das Management und das Monitoring von Risiken und Compliance liefert.

Mit Hauptsitz in Sydney beschäftigt das Unternehmen den Angaben nach mehr als 2'000 Menschen in 29 Ländern in Australien, Europa, Nordamerika und Asien. Die Gesellschaft wurde von Investmentfonds privatisiert in einer Transaktion im Wert von 1,3 Milliarden Austral-Dollar.

Partners Group habe nachrangige Schuldtitel als attraktive Anlagechance in der breiteren Asien-Pazifik-Region erkannt, heisst es. Denn die regionalen Banken seien nicht typisch langfristige Halter von nachrangiger Schulden.

(AWP)