Pharma - Novartis verbucht Erfolg mit Produktekandidat für seltene Nierenkrankheit

Der Pharmakonzern Novartis kann mit seinem Produktkandidaten Iptacopan einen Erfolg verbuchen.
05.11.2021 06:46
Das Novartis-Logo am Eingang des Hauptsitzes.
Das Novartis-Logo am Eingang des Hauptsitzes.
Bild: Bloomberg

Iptacopan habe die primären Endpunkte in einer Phase-II-Studie bei der seltenen Nierenkrankheit C3-Glomerulopathie (C3G) erreicht.

So sei eine signifikante und klinisch bedeutsame Verringerung der Eiweiss-Ausscheidung im Urin erreicht worden, teilte Novartis am Donnerstagabend mit. Es wurde auch eine Reduktion der C3-Proteinablagerung bei Patienten erzielt, deren Krankheit nach einer Nierentransplantation erneut auftrat. Die Daten wurden laut der Mitteilung auf der Jahrestagung 2021 der American Society of Nephrology (ASN) vorgestellt.

Zudem habe Iptacopan in der Studie ein günstiges Sicherheits- und Verträglichkeitsprofil aufgewiesen und es habe keine schwerwiegenden unerwünschten Nebenwirkungen gegeben, bei denen ein Zusammenhang mit dem Medikament vermutet wurde.

Derzeit gibt es laut der Mitteilung keine zugelassene Therapien für C3G. Die Krankheit treffe häufig Jugendliche und junge Erwachsene und könne zu Nierenversagen führen.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Novartis N81.19+0.06%

Novartis Aktie

Kurs (CHF)
Zeit
81.19
29.06.2022
+0.06%
+0.050
Eröffnung 80.19

Traderinfo

Market
29.06.2022
300
Geld/Brief
Zeit
Volumen
Market
29.06.2022
1’663
 15%
85% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
3.648 Mio
295.10 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...