Die Daten umfassen verschiedene Blutkrankheiten wie Hämophilie A, paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie (PNH) oder verschiedene Blutkrebskrankheiten, unter anderem das non-Hodgkin-Lymphom (NHL).

Zwischendaten aus der Phase-III-Studie "Heaven 7" mit dem Wirkstoff Hemlibra etwa würden die Wirksamkeit und die Sicherheit bei der Behandlung von Kindern mit schwerer Hämophilie A unterstreichen, teilte Roche am Donnerstag mit.

Neue und aufdatierte Untersuchungen unterstützen zudem die Anwendung des Medikaments Polivy gegen das diffuse, gross B-Zell-Lymphom. Laut Roche hat das Medikament auch das Potential als Erstbehandlung gegen diese Krankheit eingesetzt zu werden. Weitere ermutigende Daten werden zudem zu den Antikörpern Lunsumio und Glofitamab präsentiert sowie zum Wirkstoff Crovalimab.

Der Kongress der American Society of Hematology (ASH) findet vom 10. bis zum 13. Dezember statt.

(AWP)